Die Kulturküche

Die Kulturküche als Teil des künstlerischen Konzepts

Die Kulturküche Karlsruhe ist ein ganz besonderer Ort. Das historische Karlsruher Gebäude der Alten Seilerei mit charmantem Innenhof bietet nicht nur Raum für kulinarische Erlebnisse, sondern vor allem die Möglichkeit zur Begegnung und zum Dialog zwischen allen, die Freude am persönlichen Austausch haben.

An zwei Samstagen laden die GEDOK-Künstlerinnen Vérok Gnos, Jutta Hieret, Elke Hennen, Iris Kamlah und Gloria Keller zusammen mit dem Team der Kulturküche alle Karlsruher Bürger*innen ganz herzlich ein, jüdische Küche in einem von Kunst erfüllten Rahmen gemeinsam zu genießen.

Am Samstag, 04.09.21, 12 – 17 Uhr

Der Kulturküche-Koch bietet Gerichte auf der Basis authentischer jüdischer Rezepte mit eigener kreativer Note an. Klezmer-Klänge der Musiker Jochen Roddewig und Leonhard Schneider entführen uns in weitere Gedankenwelten. Und durch die Autorin Ondine Dietz bekommen wir Einblicke in das Umfeld von Anna Ettlinger. Mit der Präsentation der #closebutnobanana-Plakate sowie einer Auswahl der MemoMyzel-Tafeln werden Elemente des Kunstprojekts erneut sichtbar gemacht und bieten einmal mehr die Möglichkeit zum Gesprächsaustausch.

Klezmer-Musik: 14 – 16 Uhr

Lesung: 15 Uhr

Das Menu:

Shakshuka I Messer Wot

Hummus I Fladenbrot I Chiliplatterbsen

Couscous mit Rosinen und Nüssen

Am Samstag, 30.10.21, 18 – 22 Uhr

Veranstaltungsdetails werden zeitnah bekannt gegeben.

Corona-bedingte Änderungen vorbehalten.

Kulturküche Karlsruhe